5
(2)

Facebook Tourismus Winterkampagne

Social Media Kampagne für die Südliche Weinstraße e.V.

Die Südliche Weinstraße in Rheinland-Pfalz wird meist die Toscana Deutschlands genannt. Die meiste Zeit des Jahres ist die Temperatur sehr angenehm und auch mit Sonnenstunden wird in der kleinen Subregion der Pfalz nicht gespart.

Im Herbst 2019 haben wir uns dann mal mit unserem langjährigen Kunden gewagt auch mal eine eher unübliche Jahreszeit bewerben, den Winter. Wir wussten natürlich schon von anderen Winterkampagnen, dass das Thema Weihnachtsmärkte immer sehr gut performt.

Themen für die Kampagne ermitteln

Auch wenn wir die Webseiten schon ein paar Jahre Betreuung, haben wir uns erneut mit dem Advertising-Team auf der Webseite umgeschaut und passende Themen ermittelt. Somit war schnell klar, wir wollen eine Karussel-Ad als Anzeigenformat nutzen.

Die Karussel-Ad bietet uns die Möglichkeit verschiedene miteinander verzahnte Themen in einer Anzeige aber doch eigenständig zu positionieren. So konnten wir die spannenden Themen in einen Context unter “Winter an der Südlichen Weinstraße” bringen.

Facebook Ad erstellen

Nachdem nun das alles klar war, musste “nur” noch die passende Anzeige erstellt werden. Die Bilder für die einzelnen Blöcke der Ad wurden analog zur jeweiligen gewählt, damit der User direkt sieht, was er auch geklickt hat. So kann man die Absprungrate deutlich reduzieren!

Dann hat unsere Content-Team entsprechend der Zielgruppe und des Kanals, die Texte entwickelt. Denn auch wenn Bilder mehr als tausend Worte sagen, ein schlechter oder zu werbend wirkender Text, sorgt meist für niedrige CTRs.

Projektinfos

Kunde: Südliche Weinstraße e.V

Leistungen: Konzeption, Kampagnenentwicklung, Umsetzung, Monitoring, Reporting

Veröffentlichung: 2019

Kategorie: Kampagnen, Media, Social Media Marketing, Tourismus

Die Facebook Karussel-Ad im Video

Die richtige Zielgruppen

1. Schritt – Regiotargeting

Nachdem die Anzeige nun klar war und wir somit ein Bild von der Zielgruppe vor Augen hatten, haben wir dann das Targeting konfiguriert.

Bei der geografischen Ausrichtung konzentrierten wir uns natürlich um die angrenzenden Bundesländer. Das macht aus unserer Erfahrung den meisten Sinn, denn für den Tagesausflug oder Kurztrip wählen wir Deutschen im Winter meist nur Destinationen im Umkreis von maximal 300km. Somit kamen Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, NRW, Saarland und natürlich Rheinland-Pfalz in Frage.

2.Schritt – Demografie & Interessen

Auch wenn wir wissen, dass Frauen die Entscheider in Sachen Urlaub sind, haben wir sehr gute Erfahrungen bei diesen Kurztrips gemacht, wenn wir die Männer nicht aussen vorgelassen haben. Nach der Inhaltlichen Analyse und den aktuellen Statistiken war dann ergänzend noch klar, die Zielgruppe für die Anzeige ist mindestens 30 Jahres alt.

Nun mussten wir zur finalen Eingrenzung nur noch das Interessen-Targeting einstellen. Dabei setzten wir auf abhängige Kriterien um eine hohe Qualität zu erzielen. So reichte es nicht aus, wenn sich jemand nur für “Urlaub” interessiert. Zeitgleich musste er auch an “Wein” interessiert sein.

Nachdem das alles erledigt war, wurde die Anzeige von Anfang November bis Dezember geschaltet und natürlich von uns am Ende ausgewertet. Die Ergebnisse waren sehr positiv besonders für eine so hoch qualitative Zielgruppe!

KPIs der Kampagnen

Brandawanress & Brandengagement

0
erzielte Impressionen
0
erreichte Personen
0
Webseitenbesucher
0
CPC
0
Beitragsinteraktionen
0
Mediabudget

Weitere interessante Projekte

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Deine Meinung ist uns wichtig!

OH, schade!

Wir tun unser Bestes!

Menü