Onlineshops mit shopware

Erfolgreiche Onlineshops mit shopware

Shopware - Innovationspreis-ITVor mehr als sieben Jahren haben wir die ersten Schritte mit shopware gewagt. Damals war shopware 4.0 gerade frisch auf dem Markt und trotz der frühen Phase entschieden wir uns für den Neuling am Markt und gegen den Platzhirschen Magento. Wir entwickelten den ersten voll responsive Shopware-Webshop der Welt, für den wir den Innovationspreis-IT Mittelstand im Jahr 2015 erhielten.

Innerhalb kurzer Zeit stellte sich heraus, dass unsere Entscheidung richtig war: Shopware wuchs schnell vom kleinen Außenseiter zum echten eCommerce-Star heran. Der große Durchbruch gelang mit shopware 5 und der damit verbundenen Einführung eines responsive Templates.

Vorteile von shopware als Shopsystem

Auf dem Onlineshop Markt tummeln sich viele unterschiedliche Systeme. Wir haben uns vor mehr als sieben Jahren für shopware entschieden und das aus vielerlei Gründen.

Die Grundlage für unsere Entscheidung war, dass shopware in Deutschland als Open-Source System entwickelt wird. Daraus resultiert für uns und unsere Kunden die Sicherheit, ein zukunftsfähiges System zu haben, bei dem deutsche und europäische Rechtsprechung stets berücksichtigt wird.

Ergänzend bietet shopware auch technisch viele Vorteile, die es uns und unseren Kunden ermöglicht, erfolgreiche eCommerce-Lösungen umzusetzen.

  • Strukturierte Daten nach schema.org
  • Google-Shopping ready
  • Responsive Einkaufswelten mit visuellem Editor
  • Intuitiver Bestellprozess
  • Strukturiertes und funktionales Backend
  • Über 50 Zahlungsanbieter
  • Über 400 Erweiterungen im shopware-Store
  • SEO-konformer HTML-Code
  • Performantes Caching-System

Individuelle Multi-Brandshops

Schon bei den ersten Projekten standen wir schnell vor der Herausforderung, mehrere große Marken individuell, auf Basis der jeweiligen CDs in einem Shop darzustellen.

Das Ziel war es, dass der Besucher in eine individuelle Markenwelt eintaucht, die Bedienung jedoch in allen Markenwelten für ihn erkennbar und gleich sein soll. Unser erster Multi-Markenshop war der von Mars. Hier findet der Besucher eine M&Ms-Welt, eine Celebrations-Welt sowie die Welten von Uncle Bens und Miracoli.

Weitere Markenshops mit mehr als 30 individuellen Marken folgten.

Performante shopware-Plugins

Schon beim ersten Gehversuch mit shopware haben wir unsere erste große Erweiterung geschrieben. Wir haben eine der wesentlichen Elemente des Systems – den Bestellprozess – komplett entfernt, um einen Fulfillment-Dienstleister anzubinden. Dieses Plugin ist nun seit sieben Jahren in mehr als zehn Shops mit über 1.000.000 Bestellungen im Jahr aktiv.

Viele weitere individuelle Shopware-Plugins folgten. Von visuellen Plugins wie Material-Design-Formulare über technische Plugins zur Erweiterung der Backend-Funktionalitäten. Auch weitere Schnittstellen wurden angebunden um bspw. mehr als 5.000 Produkte mit mehr als dreißig Merkmalen in sieben Sprachen automatisiert in shopware darzustellen.

Konfiguratoren für shopware

Der aktuelle Trend im Online-Shopping sind Konfiguratoren. Die Möglichkeit individuelle Geschenke mit persönlichen Grußbotschaften zu machen, erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

So haben auch wir vor drei Jahren den ersten Konfigurator für Haribo entwickelt, bei dem der Kunde im Shop ein individuelles Etikett für die Goldbären-Formdose gestalten konnte. Vollautomatisiert wurde die gesamte Bestellung über Shopware abgewickelt, das individuelle Etikett gedruckt und auf dem Produkt angebracht. Dieser Konfigurator wurde später weiterentwickelt zum heutigen Runddosen-Konfigurator  mit vielen neuen Funktionen wie eigener Etiketten- und Blackliste-Pflege über das Backend.

Neben den visuellen Konfiguratoren von Etiketten haben wir zeitgleich auch die gute alte Papiertüte aus dem Kiosk der 80er zurückgeholt. So kann man sich bei verschiedenen Kunden seine ganz eigene Mischung zusammen stellen. Beispielsweise bei dem Traditionsunternehmen Niederegger aus Lübeck: Pick&Mix.

Ein paar shopware-Projekte

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Deine Meinung ist uns wichtig!

OH, schade!

Wir tun unser Bestes!

Menü